Software

biasystems.cloud

Wissenschaftlicher Fortschritt in der BIA-Analyse

  • Integrieren Sie in Ihren Praxisalltag die Körperzusammensetzung – eine wichtige Kenntnis zur Prävention und zur Diagnostik metabolischer Veränderungen wie Wasserverhaltung oder Zellverlust Ihrer Patienten. 
  • Verbessern Sie Behandlungsentscheidungen auf der Basis der neu erfassten Kompartimente wie Körperzellmasse, Skelettmuskelmasse und extrazelluläres Wasser.
  • Steigern Sie die Wirtschaftlichkeit Ihrer Praxis durch effiziente Arbeitsabläufe, indem Sie zeitsparend unser Interpretationssystem nutzen.

Was bietet die Software biasystems.cloud?

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der biasystems.cloud Software bietet Ärzten, Fitness-und Ernährungsexperten ein wichtiges Diagnose-Instrument zur Bestimmung von Körperzusammensetzung und Gesundheitszuständen.

Neben der klassischen, quantitativ ausgerichteten BIA-Methode und der vectoriellen Analyse der Rohdaten bietet biasystems.cloud ein einzigartiges Interpretationssystem zum besseren Verständnis der BIA-Analyse mit Anzeige der wichtigsten Gesundheitsindikatoren und Therapiemaßnahmen.

Schnell verständliche und übersichtliche Ergebnisaufbereitung der medizinisch relevanten Parameter zur Erfassung von Gesundheitszuständen, auch unter pathologischen Bedingungen, die i.d.R. immer mit gestörter Hydratation einhergehen.

Aufbereitung der Messdaten – dadurch geeignet für den medizinischen Einsatz in allen medizinischen Fachgebieten sowie bei Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen.

Trenddarstellungen in Grafiken mit Normalbereichen, Printouts inkl. Anmerkungen und ausführliche Erläuterungen für Patienten, Mailversand der Befunde aus der Software heraus.

Abrechenbarkeit nach GOÄ.

13 gute Gründe, die für biasystems.cloud sprechen

  1. VISUELL
    Schnelle, visuelle qualitative Analyse von Hydratation und Nutrition (unabhängig von Berechnungsformeln) – angezeigt in BODYGRAPH® und BIVAGRAPH®.
  2. EXKLUSIV
    Interpretation der Messergebnisse mit exklusivem Auswertesystem „Interpretive“, das nur von BIA Systems angeboten wird.
  3. ZEITSPAREND
    Die komplexen Zusammenhänge der BIA-Analyse und deren Dateninterpretationen von unserem BIAsystems-Expertenteam aufbereitet und für Sie in einem automatischen Tool nutzbar.
  4. MEDIZINISCH VALIDIERT
    Unser Team beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der BIA-Analyse und seiner Grundlagenforschung und nutzt die neuesten Erkenntnisse der klinischen Validierungsstudien.
  5. PRÄVENTION
    Krankheitszustände, individuelle Risiken und Defizite frühzeitig aufdecken.
  6. EFFIZIENT
    Mit geringem Aufwand viel bewirken: Körperanalyse hat die gleiche Bedeutung wie klassische diagnostische Maßnahmen. Eine korrekte Beurteilung der Body Composition ermöglicht akute, kurz- oder langfristige Therapieentscheidungen.
  7. PRÄZISION
    Klinisch validierte Berechnungsformeln der quantitativen BIA-Analyse auf den neuesten wissenschaftlichen Stand gebracht.
  8. AUTONOM
    Geräte- und standortunabhängiger Zugriff auf die Daten, durch die Cloud-basierte Software mit automatisierten Backups. Leichte intuitive Anwendung von jedem Arbeitsplatz, optimal für den Praxisalltag.
  9. DATENSICHERHEIT
    Durch Verschlüsselung, einmaliges Anmelden und autorisierten Zugriff sind die Daten immer sicherer als auf einem lokalen Server und in Echtzeit verfügbar.
  10. PROFIT
    Steigerung der Wirtschaftlichkeit Ihrer Praxis durch effiziente Arbeitsabläufe und Zusatzleistungen.
  11. GERÄTE-UNABHÄNGIG
    Nutzung der Software mit allen BIA-Geräten mit folgenden Eigenschaften: Monofrequenzgerät 50 kHz, Liegend-BIA, phasensensitiv, 4 Punkt-Messung mit definierten Hautelektroden.
  12. AKTUALISIERUNG
    Automatische Updates ohne Zusatzkosten.
  13. UP TO DATE
    BIAsystems beobachtet fortlaufend die aktuellsten Publikationen zur Fortentwicklung der Methode und Entwicklung von Algorithmen zur Verbesserung der Interpretation der Messergebnisse, um anwenderspezifische Interpretations-Tools zu entwickeln.

Übersicht Ergebnisse der biasystems.cloud Software

Hydratation

TBW (Total Body Water) Gesamtkörperwasser in L und %
ECW (Extra Cellular Water) – Extrazelluläres Wasser in L und %
ICW (Intracellular Water) Intrazelluläres Wasser in L und %

Ernährung

FM (Fat Mass) – Fettmasse
FFM (Fat Free Mass) Fettfreie Masse oder auch Magermasse
FMI (Fat Mass Index) Fettmassen-Index
FFMI (Fat Free Mass Index) Magermassen-Index
BMI (Body-Mass-Index) Körpermassen-Index

Zell-Integrität

PhA (Phase Angle ) Phasenwinkel
SPA (Standardized Phase Angle) Standardisierter Phasenwinkel –
errechneter Referenzphasenwinkel (in Bezug auf Geschlecht und Alter)
BCM (Body Cell Mass) Körperzellmasse
BCMI (Body Cell Mass Index) Körperzellmassen-Index BCMI = Körperzellmasse [kg] / Körpergröße zum Quadrat [m²]

Muskelmasse

SMM (Skeletal muscle mass) Skelettmuskelmasse
SMMI (Skeletal muscle mass Index) Skelettmuskelmassen-Index SMI =
Skelettmuskelmasse [kg] / Größe zum Quadrat [m²]
ASMM (Appendicular Skeletal Muscle Mass) Appendikuläre Skelettmuskelmasse
MQI Muskelqualitätsindex, Muskelkraft oder Muskelleistung pro Einheit Muskelmasse
Handgrip strength (Handkraft)

Hydratations-Analyse

Bodyvector® (nach BIVA-Analyse A. Piccoli et al.)

Gesundheits-Analyse

Bivagraph® (nach Biagram-Analyse A. Talluri, G. Maggia)

Stoffwechselparameter

BMR (Basal Metabolic Rate) Grundumsatz
PAL (Physical Activity Level) Leistungsumsatz

Ergänzende anthropometrische Beurteilung

Taille-Hüft-Quotient (Waist-Hip-Ratio WHR)
Verhältnis Taille/Körpergröße (Waist-to-Height-Ratio (WHtR)

Interpretationsmodul

  • Aufbereitung und Interpretation der BIA-Messergebnisse in Bezug zur Körpermasse
  • Visuelle Überprüfung der Positionierung im Bodyvector zur Beurteilung der Hydratation
  • Beurteilung des aktuellen Gesundheitszustandes und der prognostischen Risiken
  • Beratungsinhalte zu den Ernährungsempfehlungen
  • Kommentierte Zusammenfassung

Übersicht der Berichte

  • Statusbericht mit Referenzwerten
  • Verlaufsbericht
  • Interpretation
  • Individuelle Mahlzeitenempfehlung
  • Datenbericht
  • Ernährungsindizes und Perzentilen

Anforderungen, um die biasysystems.cloud-Software benutzen zu können

  • Monofrequenzgerät (50 kHz)
  • phasensensitiv
  • 4 polige Messung (Hand zu Fuß)
  • Liegendmessung (siehe ESPEN 2004)
 Kyle UG, Bosaeus I, De Lorenzo AD, Deurenberg P, Elia M, Gómez JM, Heitmann BL, Kent-Smith L, Melchior JC, Pirlich M, Scharfetter H, Schols AM, Pichard C; Composition of the ESPEN Working Group. Bioelectrical impedance analysis–part I: review of principles and methods. Clin Nutr. 2004 Oct;23(5):1226-43. doi: 10.1016/j. clnu.2004.06.004. PMID: 15380917 

Elektroden

  • Klebeelektroden nach Hersteller-Angaben verwenden

Bei Interesse an unserer Software können Sie sich gerne unser Angebot ansehen.

Scroll to Top